Eine große und wichtige Geste: Kurz kniet im Yad Vashem

Es ist unsere österreichische Pflicht, sicherzustellen, dass die Shoah nie wieder passieren wird und dass meine Generation wie auch die kommenden Generationen diese grausamen Verbrechen niemals vergessen werden.“ (Bundeskanzler der Republik Österreich Sebastian Kurz)

Sebastian Kurz besuchte Yad Vashem. Dabei wurde er in Begleitung des Holocaust-Überlebenden Viktor Klein durch das Yad Vashem Archiv geführt, das die weltgrößte Sammlung von Dokumenten zum Holocaust beinhaltet.

Anschließend nahm Kurz an einer Gedenkzeremonie in der Halle des Gedenkens teil und besuchte die Kindergedenkstätte. Weiters besuchte er die HaKotel. Österreich war auch diplomatisch vertreten bei der Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem.

Wir sind Freund und Partner Israels und das bedeutet auch, das Sicherbedürfnis Israels ernst zu nehmen.“ (Sebastian Kurz), was er weiter ausführt: „Es ist legitim, dass die Europäische Union einen besonderen Fokus auf die engere Nachbarschaft hat, aber gerade wenn auf Bomben im Iran ‘Tod Israels‘ geschrieben wird oder Antisemitismus-Wortmeldungen gegen Israel noch immer in der Region auf der Tagesordnung stehen, dann ist das nichts, wo wir als Europäische Union wegsehen dürfen.

Der Historiker Michael den Hoet schreibt: „Es gibt Gesten, die kann man nicht spielen. Ein junger Kanzler legt kniend – gemeinsam mit einem Überlebenden der Shoah – einen Kranz in Yad Vashem nieder. Demonstration eines Geschichtsbewusstseins über Generationen hinweg.

 

35123943_1778473085551151_7680306608001253376_n

 

In diesem Zusammenhang gibt es Überlegungen, dass der Premierminister Israels „Bibi“ Netanjahu während des EU-Ratsvorsitzes Österreichs eingeladen werden solle.

Es steht zu hoffen, dass Kurz während der EU-Ratspräsidentschaft Österreichs die Isolierung Europas durch die Politik Merkels durchbrechen kann und wieder Recht und Gesetz wie Sicherheit (innere wie äußere) etabliert werden.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.