Innovation vs. Moral: Die Ethikkommissionen als Feinde der Innovation. Moral als Ausrede für Staatsversagen.

Deutschland im besonderen und Europa, ohne Großbritannien, kommen in fast allen Bereichen unter Druck und schmieren ab.

Eingeleitet und gerechtfertigt wie fortgesetzt wird dieses Drama mit dem Anspruch man sei im Besitz einer höheren und damit besseren Moral.

Das ist das operative Narrativ autokratischer Imperien im Niedergang, die mit einem universalem Anspruch angetreten sind, wie es Yoram Hazony in seinem sehr inspirierenden Buch “In Virtue of Nationalism” beschrieben hat.

Diese nimmt mittlerweile fast schon religiöse Züge an. Ideologische auf alle Fälle, wenn im besten Orwelschen Neusprech einem verkauft wird, Verbote seien Grundlage für die Freiheit. So buchstabieren Autokraten eine große und richtige Idee.

Tatsächlich ist es so, spätestens seit Moses klar, dass es das freiwllig angenomme Gesetz ist, welches Freiheit garantiert.

Sie ist freilich so schwamming ausformuliert, dass es mehr dem Annageln eines Puddings an der Wand gleicht. Die harte Wand dahinter ist stets verlässlich mehr Steuern, mehr Bürokratie und demokratiefeindliche sozialistische Umverteilungspolitik von Wirtschaft und Bürger hin zu einer dysfunktionalen Funktionärskaste, die sich mehr und mehr der Justiz und der parlamentarischen Kontrolle entzieht. Das große europäische Versprechen ist zerbrochen.

Dies kann man aktuell sehr genau und zum wiederholten Male anhand der AWO studieren, die sich wohl bald in Funktionärswohlfahrtsverband wird umbenennen müssen. Ihre Mängel und Dysfunktionlität ist Beispiel für fast alle hochsubventioniereten Strukturen mit staatlich abhängigen Akteuren.

Da ist die Wissenschafts- und Innovationsszene keine Ausnahme. Verband um Verband, oft sehr rasch parteipolitisch zuzuordnen, stehen an, um den Staat in Summe um Milliarden zu erleichtern. Verpulvertes Geld.

Kaum wird differenziert zwischen Ethik und Moral und wenn doch, dann wird verlässlich eine Philosophie light mit schwammigsten Allgemeinplätzen serviert, die da und dort mit Zitaten großer Denker garniert und von Professoren salbungsvoll-autoritativ vorgetragen werden. Und fertig ist die Ethikkommission.

Ihr Sinn erschöpft sich im Formulieren von Verboten und Verbotskorridoren. Nicht unbedingt Erfolgsfaktoren für die Schaffung einer Innovationskultur.

Denn Fakt ist, Innovationen finden in Europa kaum mehr statt. Facebook, Google, Amazon, Apple, Tesla, um nur einige wenige Beispiele für technische und ökonomische Innovation zu nennen, finden eben nicht in Europa statt. Und werden auch nicht.

Deutschland hat die zweithöchste Steuerquote der Welt. Man dürfte als Bürger erwarten, dass Deutschland zumindest unter den Top 3 bei globalen Rankings rangiert. Dies ist leider kaum der Fall.

Ein teurer Staat, der nicht entsprechend liefert und nun in der “Moral” eine formidable Ausrede und Schönrede für sein strukturelles Versagen gefunden hat.

Moral- und Ethikkommissionen, die den Fortschritt, die Innovation behindern, haben augenscheinlich falsche Prämissen. Wir brauchen eine Moral und Ethik, die Innovationen nicht behindern, sondern befördern und ermutigen. Alles andere ist eben unmoralisch und unethisch. Falsche Moral und falsche Ethik.

Die Fragestellung lautet daher, welche Ethik, welche Moral brauchen wir, damit Innovation wieder möglich ist. So ist jede Ethik/Moralkommission, die Innovation Verbotsrichtlinien auferlegen will, per se falsch.

Die größte Innovation der Menschheit war die der Freiheit. Daran haben sich Ethik- und Moralkommissionen zu richten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.